nach oben
21. Juni 2020

Amis En Action (4)

202026

links: der erster Brunnen, Mitte: Wasserturm, rechts: Wasserschlauch des neuen Brunnens

 

Zum Abschluss des Berichts über das sonderbare Zusammentreffen mit dem Bohrtrupp und den „Amis En Action“ ein kurzer Rückblick auf das Ereignis, das dazu geführt hat, dass der Verein Yenfaabima nun einen funktionierenden Wasserturm hat. Welch ein Schock für Yenfaabima, aber auch für uns als UnterstützerInnen, als bekannt wurde, dass das Vorhaben, mittels des vorhandenen Brunnens und des Wasserturms fließendes Wasser in die Gebäude zu bringen, zum Scheitern verurteilt ist!

In einer solchen Situation wäre in Deutschland die Suche nach Planungsfehlern und Verantwortlichen in Gang gekommen. Nicht so in Burkina Faso. Pragmatisch wurde dort sofort nach einer Lösung gesucht. Dass diese nun darin bestand, dass der Leiter des Bohrtrupps das Problem zu seinem gemacht und bei seinem Auftraggeber eine Bohrerlaubnis erwirkt hat, die dann auch noch ein voller Erfolg war, mag der einen ein glücklicher Zufall sein, dem anderen göttliche Fügung.

Aus dem Munde von Tankpari Guitanga hört sich das so an: „Bei Gott gibt es keine Zufälle. Als der Esel von Bileam sich weigerte, weiter zu gehen, merkte er am Ende, dass es zu seinem Guten war (4.Mose 22, 21-41). Die Sicherheitslage und das Corona-Virus haben uns in Verzug gebracht, aber es war zu unserem Guten. Denen, die Gott lieben, dienen alle Dinge zum Guten (Römer 8,29). Dank sei Gott und danke allen Beteiligten.“

  • 5.07.2020 202028

    Musik tut gut

     

  • 28.06.2020 202027

    Corona in Burkina Faso

     

  • 21.06.2020 202026

    Amis En Action (4)

     

  • 14.06.2020 202025

    Amis En Action (3)

     

  • 7.06.2020 202024

    Amis En Action (2)

     

  • 2.06.2020 202023

    Amis En Action (1)

     

  • 24.05.2020 202022

    Fertig !

     

  • 17.05.2020 MB202021

    Per Du mit dem Corona-Virus

     

  • 10.05.2020 MB202020

    "Du courage!"

     

  • 3.05.2020 MB202019

    Hausbesuch

     

  • 27.04.2020 MB202018

    Am Virus vorbei

     

  • 20.04.2020 MB202017

    Aufklärung der Bevölkerung in der Coronakrise

  • 13.04.2020 MB202016

    Auswirkungen der Coronakrise auf Yenfaabima

  • 5.04.2020 MB202015

    Das Gästehaus in Piéla ist bald bezugsfertig

  • 29.03.2020 MB202014

    Corona-Maßnahmen auch in Burkina Faso

  • 22.03.2020 MB202013

    Vom Aufatmen zum Durchatmen

  • 15.03.2020 MB202012

    Wunderbare Hilfe

     

  • 9.03.2020 MB202011

    Woher kommt Hilfe ?

     

  • 1.03.2020 MB202010

    Kühles Wasser und heiße Zeit

     

  • 23.02.2020 MB202009

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 3)

  • 15.02.2020 MB202008

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 2)

  • 9.02.2020 MB202007

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 1)

  • 2.02.2020 MB202006

    Mit Feuereifer für den Wasserturm

  • 26.01.2020 MB202005

    Eine starke Gemeinschaft

     

  • 20.01.2020 MB202004

    Süd-Süd-Partnerschaft

     

  • 13.01.2020 MB202003

    Wasser

     

  • 06.01.2020 MB202002

    Kunst für Yenfaabima

     

  • 03.01.2020 2020-01-03

    Neujahrsgruß aus Piéla

     

  • 15.12.2019 MB201950

    Zeiten-Wechsel

     

  • 8.12.2019 MB201950

    Der Rettungssanitäter im Einsatz

  • 30.11.2019 MB201948

    Ein therapeutischer Garten für Yenfaabima

  • 23.11.2019 MB201948

    Staatliche Anerkennung als Gesundheitseinrichtung

  • 17.11.2019 MB201946

    Wanted: Eine zweite
    medizinische Fachkraft

  • 11.11.2019 MB201946

    Das Gästehaus in Piéla

     

  • 6.11.2019 MB201944

    Tankpari blickt zurück auf den Besuch in Deutschland

  • 20.10.2019 MB201944

    Der neue Pfarrer kommt
    aus  Burkina Faso

  • 15.10.2019 MB201944

    "Ich habe mich gefühlt wie in Burkina Faso"

  • 9.10.2019 MB201944

    "Verrückt!" -
    Ein anderer Blick auf Afrika