nach oben
15. Dezember 2019

Zeiten-Wechsel

201948

Namoussa D. vor der Behandlung bei Yenfaabima und bei einem Nachsorgetermin ein Jahr später.

 

Weihnachten steht vor der Tür, von ChristInnen auf der ganzen Welt als Anbruch einer neuen Zeit gefeiert. Und bald steht ein Datumswechsel an, ein neues Jahrzehnt beginnt. Diese Ereignisse sind für viele mit dem Wunsch verbunden, dass sich Dinge zum Guten entwickeln mögen. Über das ganze Jahr verteilt findet solch ein „Neujahr“ für einzelne PatientInnen von Yenfaabima statt. Namoussa D. ist eine von vielen, die mit Hilfe von Yenfaabima wieder hoffnungsvoll nach vorne blicken können.

Mit einem Text von Ursula und Friedrich Karl Barth wünschen wir allen FreundInnen der Arbeit von Yenfaabima frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Sag mir, wann ist Advent?
Wenn die Gefangenen aus ihren Gefängnissen kommen,
gezeichnet, aber frei -
wenn die Wunden der Gefolterten sich schließen und heilen -
wenn nicht mehr Geld und Macht regieren,
sondern die Würde jedes Menschen zählt,
dann ist Advent.

Sag mir, wann ist Advent?
Wenn die Unterdrückten ihr Recht bekommen
und wenn sie selbst menschlicher handeln
als ihre Unterdrücker -
wenn die Trauernden getröstet werden,
dann ist Advent.

Sag mir, wann ist Advent?
wenn die Dürstenden zu trinken
und die Hungernden zu essen haben -
wenn unsere Erde Platz hat für alle
und wir Menschen einander zugetan sind -
wenn keiner mehr dem anderen Gewalt zufügt
und alle geschwisterlich leben,
dann ist Advent.

  • 2.06.2020 202023

    Amis En Action (1)

     

  • 24.05.2020 MB202020

    Fertig !

     

  • 17.05.2020 MB202020

    Per Du mit dem Corona-Virus

     

  • 10.05.2020 MB202020

    "Du courage!"

     

  • 3.05.2020 MB202019

    Hausbesuch

     

  • 27.04.2020 MB202018

    Am Virus vorbei

     

  • 20.04.2020 MB202017

    Aufklärung der Bevölkerung in der Coronakrise

  • 13.04.2020 MB202016

    Auswirkungen der Coronakrise auf Yenfaabima

  • 5.04.2020 MB202015

    Das Gästehaus in Piéla ist bald bezugsfertig

  • 29.03.2020 MB202014

    Corona-Maßnahmen auch in Burkina Faso

  • 22.03.2020 MB202013

    Vom Aufatmen zum Durchatmen

  • 15.03.2020 MB202012

    Wunderbare Hilfe

     

  • 9.03.2020 MB202011

    Woher kommt Hilfe ?

     

  • 1.03.2020 MB202010

    Kühles Wasser und heiße Zeit

     

  • 23.02.2020 MB202009

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 3)

  • 15.02.2020 MB202008

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 2)

  • 9.02.2020 MB202007

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 1)

  • 2.02.2020 MB202006

    Mit Feuereifer für den Wasserturm

  • 26.01.2020 MB202005

    Eine starke Gemeinschaft

     

  • 20.01.2020 MB202004

    Süd-Süd-Partnerschaft

     

  • 13.01.2020 MB202003

    Wasser

     

  • 06.01.2020 MB202002

    Kunst für Yenfaabima

     

  • 03.01.2020 2020-01-03

    Neujahrsgruß aus Piéla

     

  • 15.12.2019 MB201950

    Zeiten-Wechsel

     

  • 8.12.2019 MB201950

    Der Rettungssanitäter im Einsatz

  • 30.11.2019 MB201948

    Ein therapeutischer Garten für Yenfaabima

  • 23.11.2019 MB201948

    Staatliche Anerkennung als Gesundheitseinrichtung

  • 17.11.2019 MB201946

    Wanted: Eine zweite
    medizinische Fachkraft

  • 11.11.2019 MB201946

    Das Gästehaus in Piéla

     

  • 6.11.2019 MB201944

    Tankpari blickt zurück auf den Besuch in Deutschland

  • 20.10.2019 MB201944

    Der neue Pfarrer kommt
    aus  Burkina Faso

  • 15.10.2019 MB201944

    "Ich habe mich gefühlt wie in Burkina Faso"

  • 9.10.2019 MB201944

    "Verrückt!" -
    Ein anderer Blick auf Afrika