nach oben
8. Dezember 2019

Der Rettungssanitäter im Einsatz

201948

Timbendi T., angekettet außerhalb des elterlichen Hofes

 

Im Dokumentarfilm „Die Krankheit der Dämonen“ erzählt Tankpari Guitanga einmal, dass die Bevölkerung ihn manchmal als „Rettungssanitäter“ bezeichnen und sein Auto als „Rettungswagen“. Die Geschichte von Timbendi T. zeigt einmal mehr den Grund dafür. Timbendi T. war bei Yenfaabima in Behandlung. „Er wurde von zwei von unseren Gesundheitshelfern aufgesucht,die ihn erneut angekettet vorfanden. Die Eltern wollten ihn nicht weiter bei Yenfaabima behandeln lassen.“ Außerdem fanden die Helfer heraus, dass die Familie beschlossen hatte, den Erkrankten umzubringen. „Nachdem ich diesen beklagenswerter Bericht bekommen hatte, machte ich mich mit dem Auto selber auf den Weg, um Timbendi erneut von seinen Ketten zu befreien und ihn für die Fortsetzung der Behandlung hierher zu holen.“ In einem ausführlichen Gespräch konnte Tankpari die Familie umstimmen und die Eltern gaben ihr Einverständnis. Ein Bruder half dann mit, die Kette des Erkrankten zu lösen. Tankpari und der ihn begleitende Helfer konnten Timbendi mitnehmen nach Piéla. Eine ausführliche Bilddokumentation unter PatientInnen.

  • 2.06.2020 202023

    Amis En Action (1)

     

  • 24.05.2020 MB202020

    Fertig !

     

  • 17.05.2020 MB202020

    Per Du mit dem Corona-Virus

     

  • 10.05.2020 MB202020

    "Du courage!"

     

  • 3.05.2020 MB202019

    Hausbesuch

     

  • 27.04.2020 MB202018

    Am Virus vorbei

     

  • 20.04.2020 MB202017

    Aufklärung der Bevölkerung in der Coronakrise

  • 13.04.2020 MB202016

    Auswirkungen der Coronakrise auf Yenfaabima

  • 5.04.2020 MB202015

    Das Gästehaus in Piéla ist bald bezugsfertig

  • 29.03.2020 MB202014

    Corona-Maßnahmen auch in Burkina Faso

  • 22.03.2020 MB202013

    Vom Aufatmen zum Durchatmen

  • 15.03.2020 MB202012

    Wunderbare Hilfe

     

  • 9.03.2020 MB202011

    Woher kommt Hilfe ?

     

  • 1.03.2020 MB202010

    Kühles Wasser und heiße Zeit

     

  • 23.02.2020 MB202009

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 3)

  • 15.02.2020 MB202008

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 2)

  • 9.02.2020 MB202007

    Ein Monat bei Yenfaabima
    (Teil 1)

  • 2.02.2020 MB202006

    Mit Feuereifer für den Wasserturm

  • 26.01.2020 MB202005

    Eine starke Gemeinschaft

     

  • 20.01.2020 MB202004

    Süd-Süd-Partnerschaft

     

  • 13.01.2020 MB202003

    Wasser

     

  • 06.01.2020 MB202002

    Kunst für Yenfaabima

     

  • 03.01.2020 2020-01-03

    Neujahrsgruß aus Piéla

     

  • 15.12.2019 MB201950

    Zeiten-Wechsel

     

  • 8.12.2019 MB201950

    Der Rettungssanitäter im Einsatz

  • 30.11.2019 MB201948

    Ein therapeutischer Garten für Yenfaabima

  • 23.11.2019 MB201948

    Staatliche Anerkennung als Gesundheitseinrichtung

  • 17.11.2019 MB201946

    Wanted: Eine zweite
    medizinische Fachkraft

  • 11.11.2019 MB201946

    Das Gästehaus in Piéla

     

  • 6.11.2019 MB201944

    Tankpari blickt zurück auf den Besuch in Deutschland

  • 20.10.2019 MB201944

    Der neue Pfarrer kommt
    aus  Burkina Faso

  • 15.10.2019 MB201944

    "Ich habe mich gefühlt wie in Burkina Faso"

  • 9.10.2019 MB201944

    "Verrückt!" -
    Ein anderer Blick auf Afrika